Die individuelle systemische BioKorrektur®

Jeder Mensch ist einzigartig! Jeder Mensch reagiert anders auf äußere Reize! Jeder Mensch ist individuell! So auch bei uns! Dennoch haben alle eines gemeinsam: Eine verbesserte Stoffwechsellage und ein gesteigertes Wohlbefinden durch unsere Behandlung.

Die individuelle systemische BioKorrektur® ist ein patentiertes Behandlungsverfahren, das bei Störungen des Stoffwechsels den aus dem Gleichgewicht geratenen Metabolismus wieder dauerhaft normalisiert.
Durch die Kombination der folgenden vier Komponenten erreichen Sie langfristig eine deutliche Verbesserung Ihres diabetischen Status und Ihr persönliches Wohlbefindens:

  • Die spezielle Behandlungsmethodik und das individuelle Bewegungsprogramm garantieren, dass Sie im optimalen Stoffwechselbereich agieren.
  • Durch die regelmäßige Kontrolle Ihrer Atemparameter und den respiratorischen Quotienten sind wir jederzeit in der Lage, die tatsächliche Belastung auf Ihren Organismus zu ĂĽberprĂĽfen  und diese bei Bedarf anzupassen.
  • Die Behandlung in der sauerstoffangereicherten (hyperoxische) Umgebung wirkt sich positiv auf die Stabilisierung des Stoffwechsels während der Belastung aus.
  • Die zusätzliche Einnahme von Nanovit® metabolic und Omega-3-Fettsäuren minimiert den erhöhten Zellstress und steigert die Insulinsensitivität der Zellen.

Komponeneten - schematische BioKorrekturDer Verfahrensansatz liegt auf zellulärer Ebene: Mithilfe der für Sie optimalen Behandlung wird Ihr Körper so belastet, dass er hauptsächlich auf die Verwertung von überschüssigen Fetten als Energieträger zurückgreift. Durch diese konstante Belastung „lernt“ ihr Organismus, wieder vermehrt diese effiziente Form der Energiegewinnung zu nutzen und somit die Insulinresistenz zu verringern, die als eine der Hauptursachen des Typ-2-Diabetes gilt. Außerdem erhöhen Sie durch das das BioKorrektur-Programm Ihren täglichen Gesamtenergiebedarf. Da jede Person unterschiedlich belastet werden muss, um diese Normalisierung des Stoffwechsels zu erreichen, sprechen wir von der individuellen systemischen BioKorrektur®.

Die Erfolge unseres Verfahrens spiegeln sich sowohl in Ihren Blutwerten als auch dem persönlichen Wohlbefinden wieder. Von mindestens ebenso großer Bedeutung ist das deutlich verringerte Risiko, typische diabetesinduzierte Folgeerkrankungen zu erleiden. So sinkt die Gefahr, einen Schlaganfall oder Herzinfarkt zu erleiden. Das Risiko von Diabetes-Amputationen, starkem Übergewicht, Gefäß- und Netzhauterkrankungen ist ebenso deutlich reduziert. Durch die nachhaltige Wirkung auf Ihren Stoffwechsel, reduziert sich Ihr Medikamentenkonsum ebenfalls.

Die Vorteile:

  • Ihr Blutzuckerspiegel wird sich langfristig stabilisieren.
  • Das „gute“ HDL-Cholesterin kann sich nachweislich vermehren und die Blutfettwerte werden deutlich reduziert und stabilisiert.
  • Sie können den Gesamtenergiebedarf des Körpers erhöhen und somit Ihren gesamten Energiestoffwechsel normalisieren.
  • Sie haben ein gesteigertes Wohlbefinden und eine verbesserte Lebensqualität.
  • Das Risiko, Folgeerkrankungen zu erleiden, wird damit deutlich verringert.
  • Ihr bisheriger Medikamentenkonsum (z.B. Blutdruckmedikamente oder Fettsenker) wird deutlich reduziert.
Die Behandlungsmethodik

Individuelle Behandlung unter besonderen Bedingungen

Jeder Mensch ist einzigartig! Jeder Mensch reagiert anders auf äußere Reize! Jeder Mensch ist individuell! So auch bei uns! Dennoch haben alle eines gemeinsam: Den Behandlungserfolg, das gesteigerte Wohlbefinden und die verbesserte Stoffwechsellage durch unser Training.

Das Einmalige an unserem BioKorrektur-Verfahren ist Folgendes: Sie bewegen sich stets mit der Intensität, die für Sie persönlich den höchstmöglichen Anteil an der Fettverbrennung bedeutet. Somit „lernt“ ihr Organismus, auch im Alltag wieder vermehrt auf die Verwertung von überschüssigen Fetten zurückzugreifen und Ihr Stoffwechsel wird damit allmählich normalisiert.

Wie funktioniert die individuelle systemische BioKorrektur®? Mit Ihrem langen Atem: Während des Ausdauertrainings kontrollieren wir in regelmäßigen Abständen für wenige Sekunden Ihre Atmung und deren Zusammensetzung von Sauerstoff und Kohlendioxid. Das Verhältnis dieser beiden Parameter nennt man den respiratorischen Quotienten und dieser gibt Auskunft darüber, wie anstrengend es tatsächlich für Ihren Körper ist. Dadurch können wir die Belastung so steuern, dass Sie persönlich die größtmöglichen Effekte erzielen.

Auch im sogenannten „Fitness-Zeitalter“ findet man leider noch viel zu häufig pauschalisierte Trainingsempfehlungen. Dass jeder Mensch anders auf äußere Reize reagiert und viel wichtiger noch, andere Voraussetzungen mitbringt, kommt dabei kaum zum Tragen: Was für den Einen zu anstrengend ist, ist für den Nächsten ganz gut und für den Dritten eventuell schon wieder zu wenig an Belastung. Die individuelle systemische BioKorrektur® ermöglicht es uns, auf jeden Einzelnen optimal einzugehen, seine aktuelle körperliche Verfassung zu berücksichtigen und somit eine Überlastung auszuschließen.

Die fĂĽr Sie optimale Belastung bestimmen wir in einer Eingangsdiagnostik innerhalb der ersten beiden BioKorrektur-Einheiten. Darauf aufbauend wird zu Beginn von jeder BehandlungsmaĂźnahme die Anfangsbelastung festgelegt und bei Bedarf angepasst.

Das war noch nicht alles! Neben der einzigartigen Behandlungsmethode beinhaltet die individuelle systemische BioKorrektur® noch eine weitere Besonderheit: Bei uns bewegen Sie sich unter besonderen Sauerstoffbedingungen, um die Behandlungserfolge noch weiter zu steigern. Mehr Sauerstoffteilchen in der Luft sorgen dafür, dass Ihr Körper unter Belastung mehr Fette verbrennt und der Stoffwechsel stabil bleibt.

In zehn einstündigen BioKorrektur-Einheiten, die Sie innerhalb von maximal nur zwei Wochen absolvieren, können Sie so eine deutliche Stabilisierung Ihres Blutzuckerspiegels und Ihrer Blutfettwerte erreichen und Ihr Energiestoffwechsel normalisiert sich zusehends.

Warum hyperoxische Umgebungsbedingungen?

Mit Sauerstoff zum Erfolg

Der Sauerstoffgehalt in der „normalen“ Umgebungsluft, die wir tagtäglich ein- und ausatmen, beträgt an den meisten Orten der Welt 20,94 Volumenprozent. In Hochgebirgen beispielsweise ist dieser Anteil reduziert, da die Luft dort „dünner“ ist: Es befinden sich weniger Sauerstoffteilchen in der Luft, die der Körper so dringend benötigt (man spricht von hypoxischen Verhältnissen).

FĂĽr die individuelle systemische BioKorrektur® wenden wir das gegenteilige Prinzip an: Bei uns trainieren Sie mit 26Vol.% Sauerstoff in der Umgebungsluft – sogenannten hyperoxischen Verhältnissen. Dieses Extra an Sauerstoff sorgt dafĂĽr, dass Ihr Stoffwechsel bei einer vermehrten Fettverbrennung, die Sie während der Behandlung erreichen, stabil bleibt.

Komponeneten - schematische BioKorrekturDie positiven Effekte eines Sauerstoffüberangebotes für den Körper sind in der Medizin bereits seit langem hinreichend bekannt. So werden für Regenerationsmaßnahmen bei Verletzungen auch hyperoxie-gestützte Therapieverfahren angewendet. Die technische Umsetzung wird dabei jedoch über veränderte Luftdruckverhältnisse realisiert, was für ein Biokorrekturverfahren, wie wir es entwickelt haben, nicht in Frage kommt. Behandlungsmaßnahmen mit einem erhöhten Sauer-
stoffgehalt unter „alltäglichen“ (normobaren) Umgebungsbedingungen gibt es bisher nur in der klinischen Medizin, um beispielsweise bei Notfallsituationen mit Sauerstoffmangel besser reagieren zu können.

Unser Ansatz eines Bewegungsprogrammes mit einem erhöhten Sauerstoffgehalt in der Luft ist somit weltweit einmalig. Unser patentiertes BioKorrektur-Verfahren ermöglicht es uns, mit Ihnen gemeinsam diesen neuen Weg erfolgreich zu bestreiten.